German Arabic Czech English Greek Hungarian Italian Polish Romanian Russian Spanish Turkish

News

Vereinsmeisterschaft Winter 2019/20

TSV-Stockschützen starten ins neue Sportjahr

Vereinsm Winter 19 20 2  Vereinsm Winter 19 20 1

Am 05.01.2020 plante die Abteilung die interne Wintermeisterschaft auf Natureis und hätte gerne auf dem Schleifweiher die Saison 2020 eröffnet. Der Temperaturumschwung zerstörte, wie auch schon in den letzten Jahren, alle Pläne und so entschied man sich ein kleines Turnier auf den eigenen Bahnen durchzuführen. Es scheint tatsächlich so zu sein, dass das klassische Eiststockschiessen der Vergangenheit angehört. Die Abteilung ist daher sehr froh darüber, dass vor 5 Jahren die Anlage mit Pflastersteinen ausgestattet wurde und man dort auch im Winter dem Sport nachgehen kann - lediglich Starkregen oder starker Schneefall, und auch dieser ist Vergangenheit, hindert die Aktivitäten der Stöckler.

Zum Turnier sind 18 Aktive angetreten und so konnte man wenigstens mit 6 zusammengelosten Mannschaften zu je 3 Spielern einen unterhaltsamen Nachmittag verbringen. Die Endplatzierung spielte eine unwesentliche Rolle, im Vordergrund stand wie immer das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Kameradschaft. Am Ende des Turnieres, ausgetragen mit Hin- und Rückrunde, stand als Sieger das Team Wolf Rudi, Stangl Rudi, Lichtenwald Günther fest, gefolgt von Hones Franz, Kubsch Lothar, Dirnberger Georg. Drittplatzierter wurden Trauner Werner, Mühl Willi und Bauer Raimund jun.. Eine gemeinsame Brotzeit stand zum Abschluss bereit und vielleicht, so hofft Abteilungsleiter Dirnberger, hat der Winter doch noch ein Einsehen und beschert der Abteilung und allen Eisstockfan`s eine Eisfläche, um dem traditionellen Vergnügen nachgehen zu können. Bevor man wieder in das "Sommergeschäft" einsteigt, stehen noch der Kreispokal Ü50 am 26.01.20 und die Bezirksligameisterschaft am 16.02.2020 in Weiden auf dem Programm und die Senioren Ü60 nehmen am 16.02.2020 beim Bayernpokal in Waldkirchen teil. Diese Turniere finden allesamt auf Kunsteis statt. Wie so viele Sportvereine - nicht nur beim Stockschiessen - haben auch die Nittenauer Stockschützen enorme Nachwuchssorgen.

Die Abteilung besteht seit 1983, hat schon viele großartige Erfolge erreicht, verfügt über eine hervorragende Anlage und Vereinsheim und es wäre mehr als bedauerlich, wenn sich in einigen Jahren der Spielbetrieb dem Ende neigt. Wer also Interesse am Stockschiessen hat kann jederzeit an den Trainigstagen vorbeikommen und erste Eindrücke sammeln. Sportgeräte stehen jdem/jeder zur Verfügung und man muss ja auch nicht gleich in das "Profilager" eintreten - bei der Abteilung steht immer noch das Gesellige weit vorne. Dieser Sport kann als Jugendlicher und im gesetzten Alter ausgeführt werden und die Abteilung heisst Jung und Alt herzlich willkommen  - "schaut einfach vorbei, wir kümmern uns um Euch" sagen die Verantwortlichen der TSV-Abteilung. 

 

 

Stadtmeisterschaft 2019

TSV - Faustballer sind Stadtmeister im Stockschiessen

01 Stadtm 19  02 Stadtm 19  03 Stadtm 19

Zum Saisonausklang organisierte die Stockschützenabteilung des TSV die traditionale Stadtmeisterschaft im Stockschiessen. Das Wetter spielte keine Kapriolen und so konnte  Abteilungsleiter Dirnberger pünktlich die 12 gemeldeten Mannschaften zum Turnierstart begrüßen. Gespielt wurde in 2 Gruppen zu je 6 Mannschaften und die jeweils ersten 3 Teams qualifizierten sich für die Endrunde. Die jeweiligen Plätze 4 – 6 spielten natürlich ebenfalls ihre Schlussplatzierung aus. Mit diesem Spielmodus musste also jede Mannschaft insgesamt 10 Spiele absolvieren und das war für die Hobbyspieler nicht so einfach. In der Gruppe A setzten sich die Daubenjaga, die Asanger Lumpen und der TSV Radsport, in Gruppe B qualifizierten sich die TSV Faustballer vor dem Fischereiverein und dem TSV Tischtennis. Nach 4 Stunden spannendem und trotzdem entspanntem Wettkampf stand der TSV Faustball mit 8:2 Punkten an vorderster Stelle, gefolgt von den Asanger Lumpen mit 7:3 und dem Vorjahressieger „Daubenjaga“ mit 6:4 Punkten. Es folgte der Fischereiverein, TSV Tischtennis und der TSV Radsport. Bei den Endspielen um Platz 7 – 12 hatten die „Störche“ mit 7:3, gefolgt von der FFW Neuhaus 6:4 und den Keglern des FC Bergham das bessere Ende für sich. Platz 10 erspielten sich die Taxler vor dem FCN Fanclub  und das Ende war den Mannen vom „ Hundertbifang“ vorbehalten. Alle teilnehmenden Mannschaften äußerten sich positiv zu der gelungenen Veranstaltung und dem fairen sportlichen und unterhaltsamen Verlauf. Nach der Siegerehrung, wobei jeder einen kleinen Sachpreis erhielt, blieb man noch einige Zeit in geselliger Runde sitzen und ließ den schönen Tag ausklingen.  

 

Vereinsmeisterschaft Sommer 2019

TSV Stockschützen kürten die Vereinsmeister 2019

VereinsmSo2019 1  VereinsmSo2019 2

Bei den Stockschützen stand die interne Sommermeisterschaft auf dem Programm und wie beinahe immer spielte der Wettergott bestens mit. Abteilungsleiter Dirnberger konnte immerhin 24 aktive Stöckler begrüßen, sodass 6 Mannschaft per Losentscheid zusammengestellt werden konnten. Um 14:00 Uhr wurde das Turnier angepfiffen und das flotte Schiessen machte dann auch noch eine Rückrunde möglich. Etwas überraschend siegte dieses Jahr das Team mit Wolf Rudi, Bauer Reimund sen., Stangl Rudi und Kubsch Lothar mit 16:4 Punkten vor Seidl Karl, Respondek Alfred, Riederer Josef und Trauner Werner mit 14:6 Punkten und den 3. Platz sicherten sich Dirnberger Georg, Scheubeck Helmut, Kramer Josef und Lehner Konrad, die 10:10 Punkte erreichten. Erwartungsgemäß verliefen die Spiele sehr fair, es sollte auch in 1. Linie um die Harmonie innerhalb der Abteilung gehen. Am frühen Abend schloss sich dann das Sommernachtsfest mit einem Spanferkelessen an und schon war bei einigen Akteuren eine gewisse Enttäuschung über die erreichte Platzierung gewichen. Der Abteilungsleiter hat bei der Siegerehrung an die 3 Erstplatzierten Mannschaften kleine Fleisch- und Wurstpräsente verteilt und sich bei Allen bedankt, die zur Organisation beigetragen haben.

Die Abteilung informiert schon jetzt, dass am 05.10.2019 - Beginn 13:00 Uhr - die traditionelle Stadtmeisterschaft durchgeführt wird. Es können in diesem Jahr maximal 15 Mannschaften, bestehend aus 4 Personen, teilnehmen.

Angesprochen und eingeladen sind Vereine, Firmen und auch jede x-beliebige Formation, die einen unterhaltsamen Nachmittag auf den Pflasterbahnen verbringen möchten - Näheres zur Ausschreibung bzw. Modalitäten können bei der Anmeldung zur Teilnahme erfragt werden. Anmeldungen nimmt schon jetzt gerne der Sportwart Wolf Rudi entgegen - Tel. 01733512573. Stöcke, Platten und Stiele stellt die Abteilung zur Verfügung und sich an diesen Sport herantasten kann man gerne mit Training - Mittwoch ab 19:00 Uhr und Sonntag ab 13:30 Uhr.

 

TSV- Pokalturniere 2019

EV Münchshofen und TSV Eitlbrunn holen sich die Siegprämie

Siegerfoto2019 Spielerfoto1 2019 Spielerfoto2 2019

Die Stockschützenabteilung TSV Nittenau organisierte 2 Turniere auf den Pflasterbahnen an der Fischbacher Strasse und konnte am Freitag, um 17:30 Uhr, 11 Mannschaften und am Samstag, um 08:00 Uhr,  13 Mannschaften begrüßen. Man hatte auch das Glück, dass man sich die ersten wirklich warmen Sommertage für die Veranstaltung ausgesucht hatte. Beim Freitagsturnier stand nach 4 Stunden der EV Münchshofen mit 18 : 2 Punkten auf der Siegerliste ganz oben, gefolgt von vom ESF Penting 15:5 und SpVgg Pfreimd mit 14:6 Punkten. Spannender war die Entscheidung um die Siegprämie am Samstag. Bis zu den 3 letzten Spielen waren noch 3 Teams Anwärter auf den 1. Platz. Diesen holte sich dann der TSV Eitlbrunn 22:2, vor den Mannen vom SSV Rossbach-Wald 18:6, DJK Beucherling 16:8 und der DJK Reichenbach 15:9 Punkten. An beiden Tagen hatten die Schiedsrichter Ralf Transchel bzw. Gerhard Obleser keinerlei Probleme die Spiele zu leiten, Fairness stand ganz oben auf. Das Rechenbüro betreute in alt bekannter Manier Werner Trauner und viele fleißige Helfer der Abteilung versorgten die Gastmannschaften mit Getränken und Verpflegung. Dies war in Anbetracht der hohen Temperaturen am Samstag auch dringend geboten. Abteilungsleiter Dirnberger Georg bzw. sein Stellvertreter Bauer Raimund dankte bei der Siegerehrung allen teilnehmenden Vereinen und seinen Helfern für das Gelingen dieser beiden Turniertage.

weitere Platzierungen vom Freitag Gruppe I

  1. ESC Steinberg 12:8
  2. EV Furth i. W. 11:9
  3. ESC Teublitz 11:9
  4. ESV Lampenricht.Gl. 9:11
  5. 8 EC Sonne Bruck 6:14            
  1. ESC Burglengenfeld 6:14
  2. DJK Altenthann 5:15
  3. TSV Bernhardswald 3:1

    weitere Platzierung vom Samstag Gruppe II

    1. ESF Heselbach-Meldau 14:10
    2. TSV Klardorf 14:10
    3. SV Wörth/Erding 13:11
    4. TV 1880 Nabburg 12:12
    5. EC Schönberg-Wenzenbach 10:14
    6. SSV Wernberg-Köblitz 10:14
    7. SSC Leonberg 4:20
    8. SV Fischbach 4:20
    9. EC Brunn 4:20

Vereinsmeisterschaft Winter 2018/19

Stockschützenabteilung startete in die Sommersaison

Intern Winter 18 19 1  Intern Winter 18 19 3

Mit der internen Vereinsmeisterschaft eröffneten die Stockschützen die neue Saison. Am Samstag wurde die Sportanlage von 8 fleissigen Helfern wieder auf Vordermann gebracht, kleine Reparaturen erledigt und vor Allem die Außenanlage in einen gepflegten Zustand gebracht. Abteilungsleiter Dirnberger dankte für dieses Engagement und begrüßte 28 Turnierteilnehmer. Bevor die Spiele mit den 7 Mannschaften angepfiffen wurde, standen noch Ehrungen auf dem Programm. Lichtenwald Günther und Münster Theo erhielten eine Urkunde für 5 Jahre aktive Teilnahme,  Max Wagner konnte als neues Mitglied begrüßt werden und gratuliert wurde  Ralf Transchel zur erfolgreichen Ausbildung als Schiedsrichter. Das Turnier war gleichzeitig zur Qualifikation für das am 13.04.19 stattfindende Nachbarschaftsturnier bei der EC Sonne Bruck ausgeschrieben, an dem 3 Mannschaften teilnehmen können. Vereinsmeister mit nur 1 verlorenen Spiel wurde die Mannschaft mit Wolf Rudi, Krautbauer Manfred, Wagner Max und Scheubeck Helmut. Den 2. Platz belegten mit 8:4 Punkten Respondek Alfred, Obleser Gerhard, Hones Franz und Kubsch Lothar. Platz 3 - ebenfalls 8:4 Punkte -  sicherte sich das Mixed-Team mit Dirnberger Georg und Tanja, Bauer Raimund jun. und Respondek Martha. Der 4. Platz ging an Stangl Rudi, Transchel Ralf, Baumer Franz und Riederer Josef.  Die "wilden Jungen" mit Kiendl Max, Wolf Marco, Höcherl Patrick und Jobst Michael erreichten Platz 5. Den vorletzten Rang mit 2:10 Punkten belegte Gottried Renate, Kramer Josef, Münster Theo, Lichtenwald Günther und die Mannen um Malz Manfred, Trauner Werner, Mühl Willi, Schmidbauer Dieter waren mit ebenfalls 2:10 Punkten als Schlusslicht sehr enttäuscht. Für die Teilnahme am Nachbarschaftsturnier hat sich neben der gesetzten 1. Mannschaft ( Bauer, Dirnberger, Wolf, Krautbauer), die Mannschaft mit Obleser, Respondek, Hones, Kubsch. Nachdem die Mannschaft um Stangl Rudi aus beruflichen Gründen auf das Startrecht verzichten muss nehmen die  "jungen Wilden" als 3. Mannschaft am Turnier in Bruck teil. Dirnberger bedankte sich bei der Siegerehrung bei allen Helfern die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben, für die grosse Beteiligung und die faire Spielweise.   

 

Ergebnisse der Intern. Vereinsmeisterschaft 07.04.2019

(als Ersatz für die ausgefallene Wintermeisterschaft auf Eis)

  1. Wolf Rudi, Krautbauer Manfred, Scheubeck Helmut, Wagner Max 11:2
  2. Obleser Gerhard, Respondek Alfred, Kubsch Lothar, Hones Franz 9,5:4 ( 1,64)
  3. Dirnberger Georg und Tanja, Bauer Raimund jun., Respondek Martha 9,5:4  (1,49)
  4. Stangl Rudi, Baumer Franz, Transchel Ralf, Riederer Josef 7,5:6
  5. Kiendl Max, Wolf Marco, Höcherl Patrick, Jobst Michael 7:6
  6. Gottfried Renate, Kramer Josef, Münster Theo, Lichtenwald Günther 3:10
  7. Malz Manfred, Schmidbauer Dieter, Mühl Willi, Trauner Werner 3:10

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.