German Arabic Czech English Greek Hungarian Italian Polish Romanian Russian Spanish Turkish

Philipp Kammer qualifiziert sich für die Bayerische Meisterschaft

Nittenau(ach) Die oberpfälzer Schachjugend startete mit Ihrem Höhepunkt ins neue Jahr, der Jugendoberpfalzmeisterschaft in Windischeschenbach. In der U16-Kategorie trafen sich 17 junge Schachspieler, um den Besten Ihres Jahrgangs auszuspielen. Mit dabei waren drei junge Nittenauer Schachspieler.

Dabei konnte Philipp Kammer den dritten Platz erreichen und sich somit einen der begehrten Qualifikationsplätze zur Bayerischen Meisterschaft sichern.
Bereits in der 2. Runde musste Philipp Kammer gegen Mitfavoriten und Turnierzweiten Ulrich Ziemann von Bad Kötzting antreten, dem er ein Remis abtrotzen konnte. Nach diesem Remis befand sich Philipp Kammer ständig in der Spitzengruppe, auch seine einzige Niederlage gegen den Turniersieger Cédric Oberhofer in der 6. Runde warf den Nittenauer nicht aus der Bahn. Mit einem Remis in der Schlussrunde sicherte er sich dann den 3. Platz mit 4,5 Punkte aus 7 Partien.
Tobias Brunner spielte ein ordentliches Schach und erkämpfte sich 50 % der möglichen Punkte, womit er Platz 12 bei 3,5 Punkte erreichte, einen Platz vor dem punktgleichen Denis Kummer.

Tabelle

Foto:
Die Nittenauer Teilnehmer der U16 OJEM

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen