German Arabic Czech English Greek Hungarian Italian Polish Romanian Russian Spanish Turkish

Gerhard Söllner +15.02.2014, Ruhe in Frieden "Ali"

Nittenau(tsw) Am 15.02.2014 verschied an den Folgen einer Krebserkrankung Gerhard Söllner, im Alter von 66 Jahren, im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder. Er war einer der Spieler der ersten Stunde in der 1985 gegründeten Schachabteilungen des TSV NIttenau.
Als Hans Seigner und Dr. Wladimir Griener 1978 im Rahmen des Volksbildungswerks einen regelmäßigen Schachabend abhielten, war Gerhard, den man besser unter dem Namen „Ali“ kannte, von Beginn an mit vollem Eifer dabei und bei den veranstalteten Turnieren stets unter den Besten vertreten.
1985 gehörte er dann auch zu den Gründungsmitgliedern der Schachabteilung, wobei er zuvor für den ASV Burglengenfeld am Punktspielbetrieb teilnahm. Bis zum erstmaligen Aufstieg in die Oberpfalzliga 1998 war Gerhard Söllner eine unverzichtbare Stütze der ersten Herrenmannschaft, wobei er in den Umbruchjahren 1992/93 sogar deren Spitzenspieler war und es insgesamt auf über 53 Einsätze brachte.


1989 gewann er bei seinem Steckenpferd, dem „Blitzschach“, sogar die Jahreswertung der Nittenauer Schachabteilung.
Nach dem Aufstieg der ersten Mannschaft in die Oberpfalzliga spielte Gerhard Söllner nur noch selten Turnierschach und konzentrierte sich auf die Unterstützung der zweiten Mannschaft, bei der er trotz schwerer Krankheit bis 3 Wochen vor seinem Tod erfolgreich spielte. Bei der zweiten Mannschaft war er mit 44,5 erspielten Punkten aus 61 Partien der Topscorer.
Nach fast 30jähriger Mitgliedschaft beim TSV NIttenau begleiteten  die Nittenauer Schachspieler „Ali“ bei seinem letzten Gang auf den Nittenauer Friedhof und dachten an all die schönen Stunden die sie mit „Ali“ Gerhard Söllner verbringen durften .

Ruhe in Frieden Ali, du wirst uns fehlen.

Fotos:
Gerhard in 1999:
Gerhard 1999

Gerhard in 2005:
Gerhard Söllner in 1995

Als Mitglied der Aufstiegsmannschaft 1998:


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen