German Arabic Czech English Greek Hungarian Italian Polish Romanian Russian Spanish Turkish

Kampfloser Sieg gegen Schwarzenfeld bringt uns dem Meistertitel entscheidend näher

Nittenau(sw) In der siebten Runde der Bezirksliga Nord gewann der Tabellenführer aus Nittenau das Kreisduell gegen den FC Schwarzenfeld kampflos 8-0, da die Schwarzenfelder Schachspieler nicht antraten. Mit diesem Sieg fehlt den Schachspielern des TSV Nittenau 2 Runden vor Schluss nur noch ein Mannschaftspunkt zum erneuten Meistertitel in der Bezirksliga Nord. Dieser Punkt soll am 15.03. beim SC Sulzbach-Rosenberg eingefahren werden.

Ergebnisse Bezirksliga Nord

Auch die anderen Schachmannschaften vom TSV Nittenau konnten in der letzten Runde punkten. Die zweite Mannschaft schaffte eine kleine Sensation, indem sie gegen den Tabellenzweiten SC Hirschau ein 3-3 erreichen konnte. Obwohl die Nittenauer nur mit 5 Schachspielern antraten erspielten sie sich Ihren ersten Mannschaftspunkt in dieser Saison. Die dazu nötigen Punkte erzielten Marion Kammer auf Brett 1 mit einem Remis, Manfred Preischl auf Brett 3 erspielte sich ebenfalls ein Remis. Auf Brett 4 konnte Klaus Grohmann gewinnen und Nachwuchsspieler Fabian Kammer gewann auf Brett 5 zum ersten Mal im Seniorenbereich. Mit diesem Remis kletterten die Nittenauer auf den 7. Tabellenplatz.

Ergebnisse Kreisliga I Nord

Die Jugendmannschaft des TSV Nittenau erreichte gegen die zweite Mannschaft vom TSV Kareth-Lappersdorf ein 2-2. Die Punkte erkämpften Tobias Brunner (1), Philipp und Fabian Kammer erreichten jeweils ein Remis.

Ergebnisse U20-Beziksliga

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen