German Arabic Czech English Greek Hungarian Italian Polish Romanian Russian Spanish Turkish

OSJ-Cup und Jugendblitz-OM

Nittenau.(tsw) Der TSV Nittenau fungierte bei den Jugendblitzoberpfalzmeisterschaft und beim 3. OSJ-Cup als Ausrichter und begrüßte zu den beiden Events insgesamt 106 Teilnehmer (34 bei der Blitzoberpfalzmeisterschaft und 72 beim OSJ-Cup). Die Turnieratmosphäre in Nittenau, wird von den Teilnehmern geschätzt und der Verlauf der Turniere gestaltete sich, wie meistens, fair.

Bei den Blitzoberpfalzmeisterschaften nahmen 3 Lokalmatadore den Kampf um die Blitzkronen Ihrer Altersklassen auf.

In der U16 versuchte Tobias Brunner seinen Vorjahrestitel zu verteidigen, doch dieses Jahr fand er seinen Meister in dem nominell stärker eingestuften Tobias Schindler vom SK Kelheim. Im Endresultat belegte das Nittenauer Nachwuchstalent den 2. Platz mit 5,5 Punkten aus 7 Partien, wobei er nur gegen den Sieger eine Niederlage einstecken musste, die Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft erreichte er mit dem 2. Platz trotzdem. Philipp Kammer erreichte mit 3,5 Punkten einen guten 3. Platz.

Bei der U14-Konkurrenz musste sich Fabian Kammer gegen 12 Gegner erwehren, dabei konnte er 2 Partien gewinnen und sich den 11. Platz sichern.

Bei dem direkt anschließend ausgetragenen OSJ-Cup trafen sich 72 junge Schachspieler, aus allen Ecken der Oberpfalz, um sich im Schnellschach mit gleichaltrigen Teilnehmern die Kräfte zu messen.

In der U16 blieb Tobias Brunner wiederrum nur der 2. Platz, diesmal hatte er gegen Cornelius Mühlich das Nachsehen, da er im direkten Duell eine Niederlage einstecken musste. Mit 6 Punkten aus 7 Partien ist der 2. Platz dann doch als sehr gutes Ergebnis zu werten, insbesondere da er sich direkt gegen Tobias Schindler für die Niederlage in der Blitzmeisterschaft revanchieren konnte.

Den fünften Platz erreichte Philipp Kammer mit 4 Punkten, er war es dann auch der mit seinem Remis dem Sieger Cornelius Mühlich die weiße Weste verwehrte.

In der U14 spielte Fabian Kammer ein sehr gutes Turnier und erreichte den 9. Platz bei 20 Teilnehmern mit 3,5 Punkten aus 7 Partien.

Das jüngste Nittenauer Schachtalent Elias Weber trat in der U8 an, er konnte 3mal gewinnen und erreichte einen beachtlichen 7. Platz.

OSJ Cup 3 0215

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen