German Arabic Czech English Greek Hungarian Italian Polish Romanian Russian Spanish Turkish
  • Unter dem Motto „Summer Fit“ gibt es ein weiteres Fitnessangebot, das Elemente aus M.A.X. / Tabata mit Konditions- und Intervalltraining kombiniert wodurch ein umfassendes und gezieltes Ganzkörpertraining entsteht. 

    Der Kurs beinhaltet 8 Workouts und finden ab 05. Juni 2018 jeden Dienstag von 19.30 Uhr bis 20.20 Uhr.

    Der Unkostenbeitrag beträgt 25 € für TSV-Mitglieder und 35 € für Nichtmitglieder.

    Die Kursleitung haben Doris Urban. 

    Die Anmeldung kann bei der Abteilungsleiterin Ina Frankerl (Telefon (0171 6536196) oder bei Kursleiterin Doris Urban (Telefon 0179 4617630) erfolgen.

  • Im Kurs „deepWORK“ werden Elemente verschiedener Fitnessprogramme kombiniert und es entsteht ein athletisches, intensives, einzigartiges und doch vollkommen eigenständiges Training mit fünf unterschiedlichen Elementen voller positiver Energie. 

    Der Kurs beinhaltet 8 Workouts und finden ab 05. Juni jeden Dienstag von 18.30 Uhr bis 19.20 Uhr in der Regentalhalle statt.

    (Am Dienstag 03. Juni.2018 finden keine Stunden statt.)

    Der Unkostenbeitrag beträgt 25 € für TSV-Mitglieder und 35 € für Nichtmitglieder.

    Die Anmeldung kann bei der Abteilungsleiterin Ina Frankerl (Telefon (0171 6536196) oder bei Kursleiterin Doris Urban (Telefon 0179 4617630) erfolgen.

Muskel-Spiel...

Krafttraining ist nicht nur gesund, sondern macht auch schön! Glauben Sie nicht? Dann sollten Sie diesen Text einmal genau lesen ...

Muskelspiel

Wir detoxen und Heilfasten. Wir verzichten abends auf Kohlehydrate oder ganz auf die Mahlzeit. Doch neben all den Diät-Variationen vergessen wir oft, wie wichtig Sport ist. Und vor allem, wie wichtig Krafttraining ist. Denn korrekt ausgeführt, ist es nicht nur sehr gesund, sondern macht auch schön.

Der Grund:Die äußere Erscheinung hängt im Wesentlichen vom Zustand der Muskulatur ab. Dabei brauchen Frauen aber keine Angst vor zu großen Muskeln haben, denn nur wenige neigen zu einem ausgeprägten Muskelaufbau, bei dem feminine Körperformen verloren gehen könnten. Zusammen mit Dr. med. Gabriela Kieser, ärztliche Leitung von Kieser Training, haben wir die Vorteile von Krafttraining für Frauen gesammelt.

Krafttraining ist die Grundvoraussetzung beim Abnehmen
Wer abnehmen möchte, entscheidet sich oft fürs Joggen, um möglichst viele Kalorien zu verbrennen. Ein Trugschluss! Zwar verbraucht man bei Ausdauersport Energie, wird das Training allerdings mit einer Reduktionsdiät kombiniert, verbrennt der Körper auch Muskelgewebe. Das kann bis 60 Prozent des Gewichtsverlustes ausmachen. Zusätzlich nimmt der Grundumsatz ab – die Ursache des gefürchteten JoJo-Effekts.

Ein geringerer Grundumsatz bedeutet eine raschere Gewichtszunahme, wenn wieder normal gegessen wird. Deshalb gilt: Wer abnehmen will, muss die Ernährungsumstellung stets mit Krafttraining kombinieren. Die Waage ist beim Abnehmen übrigens nicht das beste Maß. Besser, man misst jeden Monat den Bauchumfang an der stärksten Stelle.

Krafttraining strafft den Körper
Je trainierter die Muskeln sind, desto straffer erscheinen nicht nur diese, sondern auch das Gewebe darüber. Krafttraining hat somit einen natürlichen Straffungseffekt. Wenn Frauen ihren Brustmuskel kräftigen, hebt sich dadurch die ganze Brust. Krafttraining wirkt sich ebenso positiv auf Cellulite aus (etwa 80 Prozent der Frauen quälen sich mit Orangenhaut). Denn der oben beschriebene straffende Effekt trainierter Muskeln hat auch hier positiven Einfluss auf die Optik.

Mehr Kraft für Beruf und Alltag
Für die Leistungsfähigkeit in Beruf und Alltag ist Kraft die Grundvoraussetzung. Für jede Bewegung brauchen wir starke Muskeln. Einseitige Belastungen, zum Beispiel bei einer sitzenden Tätigkeit im Büro oder bei der Ausübung von Sportarten, führen zu einem muskulären Ungleichgewicht und zu Kraftverlust in der nichtbeanspruchten Muskulatur.

Krafttraining als Prävention
Gesundheitsorientiertes Krafttraining hat ein riesiges Vorsorge- und Therapiespektrum: Das beginnt bei Rücken- und Nackenbeschwerden, die bereits bei jungen Menschen häufig vorkommen. Mit Krafttraining baut man ein Muskelkorsett auf, das zu jeder Sportvorbereitung gehört: zur Leistungssteigerung aber auch als Verletzungsschutz.

Mit zunehmendem Alter folgen Abnutzungen der großen Gelenke. Auch hier können die Gelenke durch die Kräftigung der gelenknahen Muskulatur stabilisiert und entlastet werden. Durch den Muskelaufbau beim Krafttraining kurbelt man außerdem den Stoffwechsel an und beugt Stoffwechselkrankheiten wie Übergewicht, Inaktivitätszucker, zu hohen Blutfetten und Bluthochdruck vor.

Auf die richtige Dosis kommt es an
Viele Menschen denken, sie müssen 3 bis 4 Mal pro Woche trainieren, um Erfolge vorzuweisen. Zu häufiges Training kann aber die in den Trainingspausen ablaufenden biochemischen Anpassungsprozesse stören. Die Muskulatur hat dann nicht genügend Regenerationszeit, die sie für den Muskelaufbau benötigt. Das ist kontraproduktiv und führt zu Ermüdungserscheinungen. Ein- bis zweimal dreißig Minuten hochintensives Krafttraining pro Woche reicht vollkommen aus und ist für die meisten Menschen ideal.

  • Ansprechpartnerin Fitness

    Doris Urban
    BLSV-Übungsleiterin B
    Sport in der Prävention mit Profil Haltung und Bewegung
    deepWORK®INSTRUCTOR, M.A.X. Muscle-Activity-Excellence

    0179 46 17 630, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Doris


     

     

  • Muskel-Spiel...

    Krafttraining ist nicht nur gesund, sondern macht auch schön! Glauben Sie nicht? Dann sollten Sie diesen Text einmal genau lesen ...

    Muskelspiel

    Wir detoxen und Heilfasten. Wir verzichten abends auf Kohlehydrate oder ganz auf die Mahlzeit. Doch neben all den Diät-Variationen vergessen wir oft, wie wichtig Sport ist. Und vor allem, wie wichtig Krafttraining ist. Denn korrekt ausgeführt, ist es nicht nur sehr gesund, sondern macht auch schön.

    Weiterlesen ...
  • Workout für Wintersportler

    Workout

    Der Winterurlaub steht vor der Tür: Wir zeigen Ihnen, wie man mit  moderner Skigymnastik fit und sicher für die Piste wird. Hier ist unser Workout für alle Schnee-Hasen!

    Weiterlesen ...
  • Figurtraining: Muskeln statt Fett, so bleiben Sie schlank!

    Muskeln statt Fett

    Aktive Muskeln sind die beste Versicherung gegen Hüftgold und Rettungsringe. Mit unserem Muskeln statt Fett Programm legen auch Sie sich die richtige Menge Muckis zu.

    Woran denken Sie beim Thema Muskeln? An einen kräftigen Bizeps und ein geriffeltes Sixpack? Oder eher an eine schlanke, definierte Figur?

    Weiterlesen ...
  • Jogging-Regeln

    Die wichtigsten von Laufpapst Dr. Wessinghage. Die meisten Freizeit-Läufer begehen diese Fehler – Sie auch? Finden Sie es heraus und schonen Sie Sehnen und Gelenke!

    Joggingregeln 

    Jogging-Sünden wiegen schwer, denn: Jogging zählt zu den beliebtesten Ausdauersportarten. Zehn Millionen Menschen schnüren alleine in Deutschland regelmäßig ihre Laufschuhe und werfen ihre Laufjacke über. Aus gutem Grund: Es ist gesund, kräftigt Herz und Kreislauf, verhindert Übergewicht und macht obendrein Spaß. Also, Schuhe an und los?

    Weiterlesen ...
  • Bauch-Weg-Training

    Bauch weg

    Höchste Zeit, den Fettpolstern mit gezieltem Bauch-Weg-Training zu Leibe zu rücken. Die Wunder-Formel ihres neuen, erfolgreichen Trainingsplan ist mit uns dabei ganz einfach: 2+2+4. 

    Weiterlesen ...
  • Kleiner Ernährungs-Guide

    Der kleine Ernährungs-Guide zum gesund essen – mit  den besten für Fitness, Beauty, ein gesundes Herz und intaktes Immunsystem!

    Ernärungsguide 

    Gesund ernähren möchte sich eigentlich jeder. Doch wie geht das? Häufigster Ort der Ratlosigkeit: der Supermarkt. Denn dort wird die Entscheidung über das getroffen, was auf Deutschlands Tellern landen soll. Und genau da setzt unser Ratgeber an: Wir haben für Sie Vitamintabellen und Hitlisten gecheckt, Experten befragt und wissenschaftliche Veröffentlichungen durchforstet.

    Weiterlesen ...
  • Rückenschmerzen???

    Rückenschmerzen

    Rückenschmerzen kennt fast jeder. Dabei kann man sie ganz einfach  vermeiden. Oder dafür sorgen,dass es einen nicht ein zweites Mal trifft.  Wie? Erfahren Sie hier.

    Weiterlesen ...
  • Der innere Schweinehund...

    Schweinehund

    Wenn der innere Schweinehund zupackt, dann ist es vorbei mit den guten  Vorsätzen. Experten und Top-Sportler verraten, was es mit dieser Bestie  auf sich  hat – und wie man sie verdrängt.

    Weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen