logo laufsport

Laufsport 

German Arabic Czech English Greek Hungarian Italian Polish Romanian Russian Spanish Turkish

Vereinsausflug Abteilung Laufsport Teegernseelauf

IMG 3928 klein

NITTENAU. Der Vereinsausflug der Laufsportabteilung des TSV Nittenau führte die 24 Teilnehmer diesmal an den Tegernsee. Dort wollten 16 von ihnen am Tegernseelauf teilnehmen, der mit seinen 5000 Startern zu den größeren und wohl auch zu einem der schönsten Laufveranstaltungen in Deutschland gehört. Am Samstag führte das Rahmenprogramm mit der Seilbahn auf den 1722 Meter hohen Wallberg in Rottach-Egern, von dem aus mal einen grandiosen Ausblick auf die bayerische Alpen und vor allem ins Tegernseer Tal hat. Man konnte hier schon mal erahnen, was beim Halbmarathon am nächsten Tag zu erwarten war, denn dieser führt komplett um den Tegernsee.

Am nächsten Tag erfolgte dann der Startschuss bei idealem Wetter, trocken und 20 Grad, in Gmund zum Halbmarathon und zum 10-Kilometerlauf. Beeindruckend für alle, als sich um 10.30 Uhr 5000 Läuferinnen und Läufer in Bewegung setzten. Die 10-Kilometer-Teilnehmer liefen nach der Wende kurz vor Tegernsee wieder zurück nach Gmund, der Halbmarathon ging rund um den See, mit Ziel ebenfalls in Gmund. Bei den TSV-Damen war Gabriele Lanzl mit 56:58 am schnellsten unterwegs, bei den Herren erreichte Manfred Fischer nach 58:43 Minuten das Ziel. Alle anderen erreichten Zielzeiten zwischen 1:00:00 und 1:10:00 Stunden. Bei den Halbmarathonstartern schlug sich Harald Loibl mit 1:29:28 am besten, er erreichte bei den Herren den 84.Platz, was in seiner Altersklasse M50 den 5.Platz bedeutete. Fritz Lanzl blieb mit 1:38:27 ebenfalls unter 1:40. Die schnellste Dame war Silvia Thalmaier-Parzefall mit 1:55:53. Sie belegte damit den29. Platz in der Wertung W50. Alle anderen TSV-Sportler erreichten ebenfalls mit zufriedenstellenden Zeiten das Ziel.

Nach dem Lauf waren sich alle Teilnehmer einig, dass die Strecken zwar anspruchsvoll, aber landschaftlich sehr beeindruckend waren. Auch die Verpflegung während des Laufes und im Zielbereich war hervorragend organisiert. Am Abend wurde dann im Bräustüberl in Tegernsee die erfolgreiche Teilnahme am Lauf gebührend gefeiert. Am Montag erfolgte dann für die meisten Teilnehmer die Heimreise. (tla)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.