German Arabic Czech English Greek Hungarian Italian Polish Romanian Russian Spanish Turkish

Nittenauer Schachjugend beim 4. OSJ-Cup in Lappersdorf

Am Samstag, den 11.05.2024 stand für die Kinder und Jugendlichen in der Oberpfalz der 5. OSJ-Cup der Saison 2023/24 auf dem Programm. 66 Teilnehmer fanden den Weg in die Sporthalle des TSV Kareth-Lapperdorf auf Kareths Höhen. Wie auch schon beim letzten OSJ-Cup in Windischeschenbach vertraten Elias Weber, Simon Weber und Misha Antonovych die rot-weißen Farben des TSV Nittenau.

Alle drei gingen in der Kombi-Gruppe U16/U18 an den Start und hatten wie üblich sieben Runden mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Spieler.

Die Ergebnisse waren auch fast die gleichen wie die in Windischeschenbach. Elias konnte wieder mit 3,5 Punkten und den 13. Platz überzeugen, Misha erzielte 3 Punkte und den 18. Platz und Simon belegte mit 1 Punkt den 25. Platz.  

 

5. OSJ Cup 23 24

Jugend-Blitzeinzelmeisterschaft und 4. OSJ-Cup in Windischeschenbach

Am Samstag, den 20.04.2024 fanden am Vormittag die Oberpfälzer Jugend-Blitzeinzelmeisterschaft sowie am Nachmittag der 4. OSJ-Cup der Saison 2023/24 in der Grundschule in Windischeschenbach statt. Für den TSV Nittenau gingen an beiden Turnieren die drei Jugendlichen Elias Weber, Simon Weber und Misha Antonovych an den Start.

Bei der Blitzschach-Einzel spielten die drei in der Gruppe mit, welche aus der U20, U18 sowie U16 mit insgesamt 15 Teilnehmern bestand. Gespielt wurden 11 Runden mit einer Bedenkzeit von 3 Minuten + 2 Sekunden/Zug. Misha belegte dort mit 4 Punkten den 12. Platz, Elias mit 2,5 Punkten den 14. Platz und Simon mit 1 Punkt den 15. Platz.

Beim OSJ-Cup am Nachmittag ging es dann mit 15 Minuten Bedenkzeit und 7 Runden etwas ruhiger zur Sache. Die drei Jungs spielten hier in der Gruppe, bestehend aus U16 und U18 mit insgesamt 26 Teilnehmern. Elias konnte hier mit 3 Punkten und den 15. Platz überzeugen, Misha blieb mit seinen 2 Punkten und dem 21. Platz etwas unter seinen Möglichkeiten, sowie auch Simon mit 1 Punkt und dem 26. Platz.

Das Team des SC Windischeschenbach sorgte als Gastgeber mit der Verpflegung von Kaffee und Kuchen den ganzen Tag über für eine perfekte Veranstaltung. Der nächste OSJ-Cup findet am 11.05.2024 beim TSV Kareth-Lappersdorf statt.

 

4. OSJ Cup 23 24

EINLADUNG - Brauereifest Jakob Nittenau am 27.4.

Die Radsportabteilung besucht am Samstag, den 27.4.2024, das Brauereifest Jakob in Nittenau. 

Es sind  zwei Tische auf Radsport TSV Nittenau reserviert. 

Wir treffen uns nach dem Radtrainig (Beginn 13:30 Uhr am Marktplatz)  um 17 Uhr am Brauereigelände.

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme. 

Die Abteilungsleitung 

Die Fahrradsaison eröffnet

Radsportler des TSV Nittenau starten in die Saison

Die Radfahrer der Radsportabteilung des TSV Nittenau haben ihre Saison offiziell eröffnet. 30 Rennradfahrer und Mountainbiker starten bei einer gemeinsamen Trainingsausfahrt in die Outdoor-Saison.

Am Samstag, den 13. April, trafen sich die Radsportler zur Saisoneröffnungsfahrt am Nittenauer Marktplatz. Dazu waren auch Radsportbegeisterte aus der Umgebung eingeladen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Abteilungsleitung starteten drei Rennradgruppen in verschieden Leistungsklassen auf ihre Touren in Richtung Regental. Eine weitere Gruppe mit Mountainbikern und E-Bikern begab sich abseits der Straße auf die Wege um Nittenau. Bei herrlichen Radfahrwetter kamen alle wieder unfallfrei zurück nach Nittenau und trafen sich im Staftcafé. Bei einem gemütlichen Beisammensein bei Grillfleisch und Getränken wurde sich über die persönlichen Saisonziele und das neuste Material ausgetauscht. Nebenbei verfolgten die Radsportbegeisterten noch das Abschneiden der ambitionierten Fahrer des TSV Nittenau bei der Tour de Allgäu, nachdem Tobias Kreuzer das Bergzeitfahren zum Auftakt gewonnen hatte.

Die Abteilungsleitung stellte die neuen Trainingszeiten und -konzepte vor. Künftig wird sich dienstags um 18 Uhr zum Training getroffen. Auch am Samstag um 13:30 Uhr wird eine gemeinsame Ausfahrt am Marktplatz angeboten. Dazu sind sportbegeisterte Radfahrer gerne eingeladen. Zum Abschluss wünschte Abteilungsleiter Markus Weingart allen eine unfallfrei Fahrt.

WhatsApp Image 2024 04 23 at 14.18.12  WhatsApp Image 2024 04 23 at 14.18.13

 

 

Nittenauer Schachsportler halten bei der OSEM 2024 in Neustadt gut mit

Zu Beginn der Osterferien fand mit der Oberpfälzer Einzelmeisterschaft (OSEM) der Höhepunkt der SVO-Verbandsturnierserie vom 23.-26.03.2024 in der Stadthalle in Neustadt an der Waldnaab statt.

Insgesamt 8 Runden warteten auf die Teilnehmer in den Meisterklassen I - III. Für den TSV Nittenau gingen Manfred Preischl und Franz Beer in der M II an den Start sowie Misha Antonovych und Elias Weber in der M III.

Sowohl Manfred als auch Franz, der erst am ersten Turniertag in die M II aufgerückt ist, um eine gerade Teilnehmerzahl zu bekommen, spielten im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Franz holte 3,5 Punkte und belegte den 26. Platz, Manfred mit 3 Punkten den 29. Platz bei 36 Teilnehmern.

Die M III hatte mit gerade mal 18 Teilnehmern eine sehr enttäuschend geringe Teilnehmerzahl. Misha erwischte einen bärenstarken Start und lag mit 3,5 Punkten aus 5 Partien unter den ersten 5 in der Tabelle. Allerdings musste er am Ende der Turnierhärte Tribut zollen. Nichtsdestotrotz kann sich sein Ergebnis nach 8 Runden und der 14. Platz für sein erstes großes Turnier sehen lassen! Bei Elias wollte es in diesem Turnier nicht so recht laufen. Er konnte sich zumindest einen Sieg erkämpfen und belegte den 17. Platz.

 

Misha M III 2024

Misha konnte mit 3,5 Punkten in der M III überzeugen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.