German Arabic Czech English Greek Hungarian Italian Polish Romanian Russian Spanish Turkish

!!! SAVE THE DATE !!!

 

30. Regental-Triathlon: Sonntag, 05.07.2020

 

3. MTB Schnitzeljagd: Samstag, 12.09.2020

Nittenauer Radsportler unter Top 3 beim Bergzeitfahren TV Burglengenfeld

7 Mitglieder der Radsportabteilung gingen am Samstag beim 15. Bergzeitfahren des TV Burglengenfeld in Premberg an den Start.

Dabei galt es im Einzelzeitfahren den Münchshofener Berg mit 174 Höhenmeter und einer Strecke von 3,3 km möglichst schnell zu erklimmen.

Dass Sie nicht nur excellent das Mountainbike beherrschen, sondern auch auf dem Rennrad schnell sind, bewiesen die Jugendlichen der Radsportabteilung.

Tobias Markl sicherte sich den Gesamtsieg in einer hervorragenden Zeit von 7:40 min, Neuzugang Tobias Kreuzer wurde Gesamt 3. mit einer Zeit von 8:03 min.

Paul Funke wurde 2. in Altersklasse Junioren mit einer Zeit von 8:37 min.

Die weiteren Teilnehmer Wolfgang Zeitler, Christian Kozyra, Alois Oberberger, sowie Abteilungsleiter Dirk Knapstein erzielten in der teilnehmerstarken Altersklasse M40 ebenso gute Ergebnisse.

zu den Ergebnissen

zur Fotogalerie

IMG 20190928 WA0024 

Nittenauer Mountainbiker setzen Siegserie fort

Beim vorletzten Rennen der Oberpfälzer Rennserie gab es zwei Nittenauer Siege. Paul Freundl gewann die U15 als Einzelfahrer, Markl und Funke siegten in der Herren Teamwertung.

Am 7. September fand in Neukirchen das "Conrad- und Sparkassen Drei-Stunden-Rennen" statt. Dabei gilt es auf einer nur zwei Kilometer langen Kurs mit knackigen Anstiegen, vielen Kurven und sogar zwei Sprüngen in der vorgegebenen Zeit soviele Runden wie möglich zu absolvieren. 
Paul Freundl startete bereits um 12 Uhr in der Altersklasse U15. Freundl konnte in den 30 Minuten sieben Runden absolvieren. Damit sicherte er sich den Sieg in seiner Altersklasse und baute den Vorsprung in der Jura-Cup-Gesamtwertung weiter aus.

Pünktlich um 14:30 starteten Paul Funke und Tobias Markl zum Drei-Stunden-Rennen. Die beiden bildeten ein Zweierteam, um sich während der drei Stunden abwechseln zu können. Zudem entschieden sie vor dem Start in der
Altersklasse der Herren zu starten, da sie in ihrer der U19 konkurrenzlos gewesen wären. In der Teamwertung der Herren trafen sie auf durchaus starke Konkurrenz. Dennoch gelang es Funke und Markl, die von Anfang an ein hohes Tempo fuhren, Runde für Runde einen Vorsprung zur Konkurrenz herauszufahren. Nach 3 Stunden hatten sie 41 Runden absolviert, das bedeutete drei Runden mehr als alle Konkurenten und somit den Sieg. Zweitereitplatzierte wurden die favorisierten Fahrer des RSC Neukirchen galt.

Für die Rennfahrer der Radsportabteilung geht es nun auf die Zielgerade der Saison: ImSeptember finden noch die beiden Bayerligarennen in Sandharlanden und Wilpoldsried an.

K1600 mtb neukirchen tobias

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.